Über uns

Islandhof Spiekeroog seit über 40 Jahren

Erlebe Ruhe und Erholung mit unseren Islandpferden

Die inspirierende Quelle dieses glücklich mach Betriebes ist die Inhaberin Frauke Strothmann.

Ich bin die Tochter eines freischaffenden Garten- und Landschaft Architekten und einer Künstlerin. Klaus und Almuth Strothmann.

Aufgewachsen bin ich in Lingen an der Ems, das liegt an der holländischen Grenze. Mit 25 Islandpferden hinter dem Haus. Als pädagogisches Konzept meiner Eltern für mich und meine 3 Geschwister.

Taschengeld verdiente ich mir in unserer großen Gärtnerei und Baumschule mit Gewächshaus und Frühbeeten.  Somit durfte ich die Glückseligkeit erfahren die man fühlt, wenn man mit der Erde und Pflanzen in Kontakt ist. Stauden, Rosen und Gehölz gingen so automatisch ins eigene Bewusstsein.

Eine Zeit im Atlantic Collage in Wales an der Westküste Englands waren ebenfalls prägend für die Freude an englischen Gärten. Die Freude in Malerei zu versinken vermittelte mir meine Mutter mit Leidenschaft. Nach dem Examen in der Studentenstadt Münster in den Fächer Kunst und Philosophie ging ich für bis jetzt für immer nach Spiekeroog.

Wo ich bis heute wunschlos glücklich bin! Es war die Liebe zu Otmar Füth meinem Ex- Ehemann der den Sprung vom Festland auf diesen wundervollen Sandhügel mir möglich machte. Otmar lebt inzwischen sehr glücklich auf einer traumhaften Farm in Ontario Kanada, 4 Stunden nördlich von Toronto an einem großen Glasklaren See, Clear Lake Farm. Auch wieder mit Islandpferden.

Alle wollen Energie wenn sie herkommen, sie wollen positive Energie.

Wir begannen unsere Zeit auf Spiekeroog mit einem damaligen typischen Ponyhof (Immenhof, Lise Gast), den meine Schwiegermutter Olga Glardon gegründet hat.

Ich war auf Schlag die Mutter von 27 Ferienkindern im Alter von 10 – 16 Jahren, zwei eigenen Kindern, Jan Fokko und Maryke und diversen Studenten die immer einfach da waren und mithalfen. Geld für Angestellte war damals nicht vorhanden.

Als es für mich zu viel wurde stellten wir den gesamten Betrieb um. Wir bauten das Gästehaus aus zu Ferienwohungen mit Reitbetrieb.

Im Winter habe ich eine Malschule veranstaltet für Spiekerooger Kinder und somit meinen eigenen Kindern das Wissen vermittelt. Vor ca. 28 Jahren fragten mich die Entscheidungsträger dieses Dorfes ob ich bereit wäre den Arbeitskreis für Dorferhaltung/Dorferneuerung zu leiten. Nach gründlicher Überlegung sagte ich zu.

Nach dem gelungenen Prozess der Bezuschussung, begann ich mit starker Unterstützung meines Vaters und viel Freude und meinem ganzen Herzen so viel Schönheit wie möglich in dieses Dorf zu holen.

Schaut es euch einfach mal an, aber bitte mit offenem Herzen, Ruhe und Zeit.

Eure Frauke Strothmann